Unzureichende Zahnzwischenraumkontakte

Die Patientin stellte sich mit Beschwerden aufgrund insuffizienter Approximalkontakte vor. Die Restaurationen wurden in Dubai gemacht.

Wir haben die Füllung an 15 erneuert und die Restaurationen der Nachbarzähne rekonturiert. Nun sind die Kontakte stramm, flächig und entsprechen der Gestaltung bei gesunden Zähnen.

Hier das gleiche „Spiel“ bei derselben Patientin auf der linken Seite des Oberkiefers:

Zyste entfernt und Knochen aufgebaut

Der Zahn 46 war weitgehend beschwerdefrei. Im Röntgenbild zeigt sich allerdings zwischen den beiden Wurzeln eine zystische Veränderung.

Wir haben die Zyste in einem kleinen chirurgischen Eingriff unter örtlicher Betäubung operativ entfernt und den verbliebenen Hohlraum mit Knochenersatzmaterial (Straumann® BoneCeramic™ 500-1000) und Eigenknochen aufgefüllt.

Die Prognose ist jetzt deutlich verbessert.

Karies am Backenzahn

Der Patient stellte sich mit leichten Beschwerden an Zahn 26 vor. Durch das Röntgenbild und durch die klinische Diagnostik ergab sich die Notwendigkeit einer Füllungstherapie an der Kaufläche und im Zahnzwischenraum. Im Ausgangsbild kann man die Karies als bräunlich durchscheinende Veränderung erahnen:

Aufgebohrt sieht man die Läsionen deutlich:

Wir haben die Defekte mit Komposit restauriert. Mit Palodent Metallmatrize:

Nach Entfernen der Matrize: