Die Patientin stellte sich als Neuaufnahme mit einem tief kariös zerstörten Milchmolar (75) vor. Der Kältetest fiel an dem Milchzahn, aber auch an dem bleibenden Zahn davor, dem Zahn 34, unklar aus. Im Röntgen zeigt sich eine ausgedehnte Karies der Krone. Das Parodont des Zahnes 75 ist dagegen unauffällig, die Wurzeln sind nicht resorbiert.

tiefe-karies-persistenter-milchzahn-w

Der Ausgangsbefund:

tiefe-karies-persistenter-milchzahn-foto

Wir haben das alte Goldinlay belassen, die Karies darum herum vollständig entfernt und den Zahn im Sinne einer provisorischen Versorgung mit einer dentinadhäsiven Kompositrestauration wieder hergestellt.

(1)

Komposit-persistenter-milchzahn

(2)

Komposit-persistenter-buccal

(3)

Komposit-persistenter-milchzahn-ling