Seite auswählen

Karies unter Kompositfüllungen

Im Röntgenbild erkennt man die Karies an 16 mesial und 15 distal im Bereich der zervikalen Stufe. Entweder wurde hier von vorne herein nicht ausreichend exkaviert oder es bestand ein Füllungsrandspalt mit folgender Sekundärkaries. (An anderen Zähnen ist auch noch einiges zu tun.)

Die alten Fülliungen schauen von oben gesehen so aus:

Aufgebohrt wird die Karies an der zervikalen Stufe sichtbar.

Wir haben vollständig in der Randzone exkaviert und neue Kompositrestaurationen angefertigt.

Karies zwischen den Zähnen

Hier das Foto am Ende der Behandlung, Nichts zu sehen am linken Zahn, am rechten eine alte Füllung, nicht schön, aber funktioniert noch.

Komposit-od

Der linke Zahn hat eine unsichtbare Kompositfüllung. Warum hat er die? Ganz einfach, der Zahn hatte ein Loch. Von außen konnte man das zunächst kaum ahnen:

Zahnzwischenraumkaries

Mit ein bisschen Erfahrung sieht man allerdings verdächtige Tranzparenzen. Während der Behandlung stellt sich die Zahnzwischenraumkaries dann wie folgt dar:

Zahnzwischenraumkaries-2

Zahnzwischenraumkaries-3

Zahnzwischenraumkaries-3-Detail

Zahnzwischenraumkaries-4