Seite auswählen

Karies unter Kompositfüllungen

Im Röntgenbild erkennt man die Karies an 16 mesial und 15 distal im Bereich der zervikalen Stufe. Entweder wurde hier von vorne herein nicht ausreichend exkaviert oder es bestand ein Füllungsrandspalt mit folgender Sekundärkaries. (An anderen Zähnen ist auch noch einiges zu tun.)

Die alten Fülliungen schauen von oben gesehen so aus:

Aufgebohrt wird die Karies an der zervikalen Stufe sichtbar.

Wir haben vollständig in der Randzone exkaviert und neue Kompositrestaurationen angefertigt.

Karies unter Kunststofffüllung

Der Patient stellte sich mit Beschwerden an Zahn 46 vor. Die Ränder der alten Kunststofffüllung sind undicht und die Transparenz läßt eine Sekundärkaries unter der alten Füllung erkennen.

Ausgangsbild:

insuffiziente-kompositrestauration

Aufgebohrt:

karies-unter-fuellung-2

Weiter aufgebohrt:

karies-unter-fuellung

Neue Kompositrestauration. Die Verfärbungen der Kaufläche wurden belassen. Die Füllungsgrenzen sind (fast) unsichtbar.

komposit

Patchwork, Zahn dreifach geflickt: Keramik, Komposit und Zement

Der Patient stellte sich mit Problemen an Zahn 47 vor. Der Zahn war mit drei verschiedenen Materialien restauriert worden. Links im Bild mit Komposit, rechts mit Vollkeramik und unten im Bild zum Zahnhals hin mit Zement. Darunter war jeweils drei mal Karies.

patchwork

Wir haben alle alten Restaurationen und die Karies darunter vollständig entfernt, zur Kontrolle mit Kariesdetektor gearbeitet, den Zahn adhäsiv mit Komposit aufgebaut und werden in der kommenden Sitzung eine Keramikteilkrone einsetzen.

Karies unter Füllung

Der Patient stellt sich als Neuaufnahme mit Schmerzen beim Kauen unten rechts vor. Die Untersuchung zeigt an Zahn 47 eine zahnfarbene Füllung mit einer verdächtigen bräunlichen Transluzenz.

Karies-unter-Komposit-ausgang

Das Röntgenbild zeigt eine ausgedehnte hypodense Zone unter der Füllung im Sinne einer versteckten tiefen Restkaries:

47-Karies-unter-Fuellungc

47-Karies-unter-Fuellung2

Wir haben die alte Füllung herausgebohrt und die Karies unter dieser Füllung schrittweise entfernt und anschließend eine neue Füllung gelegt:

Karies-unter-Komposit-5

Karies-unter-Komposit-4Karies-unter-Komposit-3Karies-unter-Komposit-2Karies-unter-Komposit-5a

Komposit-47

Unterminierende Karies an undichter Plastikfüllung

Die Patientin stellte sich als Neuaufnahme mit Schmerzen an Zahn 16 vor.

Im Mund kann man eine alte Plastikfüllung mit Randspalt und Füllungsrandkaries sehen:

Karies-unter-Plastikfuellung-02

Detail:

Karies-unter-Plastikfuellung-03

Aufgebohrt 1. Stufe:

aufgebohrt-01

Detail:

aufgebohrt-01-Detail

Aufgebohrt 2. Stufe:

aufgebohrt-02

Aufgebohrt 3. Stufe:

aufgebohrt-03

Detail:

aufgebohrt-03-Detail

Man erkennt unschwer das Ausmaß der kariösen Zerstörung unter einer Füllung mit Randspalt. Die insuffiziente Füllung hat die Baktierien geschützt.

Im Röntgen ist die Tiefe und Ausdehnung des Prozesses zu erkennen. Allerdings untertreiben die Röntgenaufnahmen und klinisch ist der Umfang der Karies größer als auf den Röntgenbildern.

Bissflügel:

C4-an-16

Detail:

C4-an-16-Detail

Ausschnitt aus der Panoramaschichtaufnahme:

C4-an-16-OPG