Seite auswählen

Kronenwurzelfraktur an oberem Schneidezahn

Der Patient stellte sich als Neuaufnahme vor. Der Zahn 21 zeigt einen ausgedehnten Kunststoffaufbau palatinal und eine Metallschraube als Radixanker. Die Schmelzlamelle zur Lippe hin ist angebrochen.

11-Kronenfraktur-pal-2 11-Kronenfraktur-vest Kronenfraktur-vest

Das Ausgangsröntgen zeigt die Metallschraube, die offenbar nicht richtig in den Kanal gedreht wurde, sodass ein großer Teil des vorgebohrten Wurzelkanals leer blieb.

Endo-21-Schraube

Wir haben den Schraubenaufbau entfernt:

Stupf-mit-Schraube

Kronenfraktur-nach-Stiftentf

Dannach wurden alle alten Kunststoffreste entfernt und ein FRC Postec Plus Kompositstift geklebt, der den ganzen vorpräparierten Raum des Wurzelkanals zur Retention nutzt:

Endo-21-FRC-Postec-Plus Stift-und-Kompositaufbau-roh

Danach wurde der Kronenstumpf ganz normal präpariert zur Aufnahme einer e.max Press Vollkeramikkrone in der nächsten Sitzung:

Stift-und-Kompositaufbau-prep2

Komposit bei abgebrochenem Frontzahn

Der junge Patient stellte sich zusammen mit seinen Eltern bei uns vor, weil ihm die Kompositrestauration an Zahn 11 nicht gefiel. Wir haben den Zahn unter Kofferdam, mit Empress Direkt Dentin A2, A1 und Bleach XL und Schmelzmasse A2, A1 und Bleach XL rekonstruiert.

Komp-detail-new

Alte Situation:

komp-detail-old-01

Alte-Kompositfuellung-11-b

Alte-Kompositfuellung-11

Währen der Arbeit unter zahnfarbenem Kofferdam:

Komposit-in-Arbeit-a

Unmittelbar nach Abnahme des Kofferdams mit noch etwas zu heller, ausgetrockneter Zahnsubstanz:

Komposit-11 Komposit-11-c