Die Patientin stellte sich mit Schmerzen und einer Schwellung im Bereich der Wurzelspitzen Zahn 26 vor. Das Röntgenbild zeigt insuffiziente Wurzelkanalfüllungen und hypodense Areale im Sinne einer apikalen Osteolyse.

Endorev.-26-Ausgangsbild

Wir haben unter Kofferdam die Wurzelkanalbehandlung orthograd revidiert mit Dentaport ZX (Morita) und Pro Taper Revisionfiles und Pro File NiTi-Feilen. Der zweite mesiobuccale Kanal (mb2) war nicht aufbereitet. Hier die Sondierung mit einer Hedströmfeile ISO 006:

mb2-01

Die beiden mesiobuccalen Kanäle (mb1 und mb2) aufbereitet und getrocknet:

mb2-02

Und hier gefüllt:

mb2-03

Kontrollröntgen der Wurzelkanalfüllungen:

Endorev.-26-WF

Nach Abklingen der Symptome (Schmerzen und Schwellung) und Ausheilen der apikalen Ostitis wird der Zahn mit einer Keramikteilkrone definitiv versorgt werden.