Seite auswählen

Die Patientin stellte sich mit alten Wurzelkanalfüllungen (alio loco) an Zahn 26 vor. Auf der Übersichtsröntgenaufnahme und auf dem Zahnfilm erkennt man die abgebrochenen Metallfeilen als hellere Teile der Wurzelkanalfüllungen. Nach den Feilen in Richtung Wurzelspitze konnten die Kanäle vom Vorbehandler nicht mehr gefüllt werden. Somit sind die Wurzelkanalfüllungen deutlich zu kurz.

Ausschnitt aus der Panoramaschichtaufnahme:

Endo-alt-26-OPG

Zahnfilm:

Endo-alt-26-Zahnfilm

Wir haben die Wurzelkanalbehandlung wiederholt und konnten innerhalb der Kanäle an den Feilenbruchstücken vorbei die Aufbereitung und Füllung bis zur Wurzelspitze vornehmen. Die abgebrochen Feilenstücke sind als Bestandteil der Wurzelkanalfüllung integriert wurden belassen.

Zahnfilm der neuen Füllungen des Kanalsystems, der buccale und palatinale Kanal sind leider etwas überlagert:

Endo-neu-26-Zahnfilm

Detail:

Endo-neu-26-Zahnfilm-Detail

In der nächsten Sitzung wird der Zahn definitiv mit einer Keramikteilkrone aus e.max Press adhäsiv versorgt. Die Prognose ist nun günstiger.