Seite auswählen

Die Patientin stellte sich als Neuaufnahme mit starken Schmerzen an Zahn 14 vor. In einer anderen Praxis (alio loco) wurde am Vortag eine Kunststofffüllung gelegt. Die Ausgestaltung des Zahnzwischenraumes ist unzureichend und der Nachbarzahn (15) wurde beim Schleifen verletzt:

Komposit-14

Das Ausgangsröntgenbild zeigt eine sehr pulpennahe Restauration mit Verdacht auf Eröffnung der Pulpa.

Intraorale Aufnahme:

Endo-14-Ausgang-

Ausschnitt aus der Panoramaschichtaufnahme:

Endo-14-Ausgang-OPG-

Wir haben die Diagnose einer irreversiblen symptomatischen Pulpitis gestellt und eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt.

Das Kleinröntgen zeigt die Wurzelkanalfüllungen:

Endo-14-WF-

In der nächsten Sitzung wird der Zahn definitiv mit einer defektbezogenen Keramikteilkrone aus e.max Press versorgt. Die Prognose ist jetzt günstiger.