Seite auswählen

Der Patient stellte sich mit Zahnschmerzen an Zahn 26 vor. Der Zahn reagierte nicht auf Kälte, tat aber beim Klopfen (Perkussion) weh. Wir haben unter örtlicher Betäubung in einer Sitzung eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt. Die beiden Kanäle in der mesiobuccalen Wurzel ließen sich auch im Kontrollröntgen der Wurzelfüllungen bei distal-exzentrischer Projektion gut darstellen. Hier zunächst das Foto der beiden Kanaleingänge mb1 und mb2:

mb1-mb2

Ausgangsröntgen als Ausschnitt aus OPG:

Endo-26-OPG-

Kontrollröntgenbild der Wurzelkanalfüllungen nach abgeschlossener endodontischer Behandlung:

Endo-26-

Die Prognose des Zahnes ist nun günstig.