Seite auswählen

Die Patientin stellt sich in der Praxis als Notfall vor. Die beiden Oberkieferfrontzähne 12 und 11 waren zu ca. 2/3 abgebrochen. Ursache war ein Sturz auf der Straße. Die Patientin hat die abgebrochenen Zahnstücke aufgesammelt und in einer DENTOSAFE® Zahnrettungsbox in die Praxis mitgebracht.

Wir haben die abgebrochenen Teile der Zahnkronen gereinigt und adhäsiv wieder befestigt. Auf dem Foto sind Kleberreste besonders in Zahnfleischhöhe zu sehen. Diese wurden anschließend noch entfernt.

Post-Zahnfraktur

Die Vitalität der Zähne konnte erhalten werden. Bei den Nachkontrollen wird zunächst im Abstand von ca. 6 Wochen die Vitalität überprüft. Die Prognose der Zähne ist günstig und das ästhetische und funktionelle Ergebnis der Behandlung gut. Die Methodik ist streng zahnerhaltend, da selbst die abgebrochenen Zahnteile wieder verwendet wurden und dadurch konserviert werden konnten. Der noch sichtbare Schmelzriss an Zahn 12 im Bereich der Schneidekante markiert nicht die Bruchstelle, sondern befindet sich im abgebrochenen Fragment. Die Bruchstelle war wesentlich weiter zahnfleischwärts. Aus Zeitgründen haben wir von der Ausgangssituation leider kein Foto gemacht.