Seite auswählen

Auf dem Röntgenbild ist die Kronenrandkaries an Zahn 16, distal, sehr gut zu sehen. Die Patientin stellte sich als Neuaufnahme vor. Eigentlich sollte man in einem derartigen Fall die Teilkrone entfernen, die Karies entfernen und den Zahn anschließend mit einer geklebten Keramikteilkrone neu versorgen. Wir haben uns in diesem Fall für eine Reparatur entschieden und den Defekt mit einer dentinadhäsiven Kompositrestauration versorgt.

Röntgenbild:

Kronenrandkaries-16-roe-w

Aufgebohrt:

Kronenrandkaries

Mit Komposit repariert:

Kronenrandkaries-Reparatur-Komposit

Nach Abnahme der Kofferdams wurden die Kleberüberschüsse noch entfernt und die Kompositrestauration ausgearbeitet.