Seite auswählen

Bei der Patientin sollten die Zähne 16 und 17 neu überkront werden, weil die Ränder der alten Kronen nicht mehr dicht abgeschlossen haben. Die Wurzelkanalfüllungen (alio loco) waren insuffizient. Das Röntgenbild zeigt die Ausgangssituation:

Wurzelkanalbehandlung-16-17-Ausgangsbild-w

Wir haben die alten Kronen abgenommen und die Wurzelkanalbehandlungen revidiert. Als Ergebnis kann man auf den Röntgenbildern homogene Wurzelfüllungen aller Wurzelkanäle sehen. Die Wurzelkanalfüllungen reichen bis zur apikalen Konstriktion.

(1)

Wurzelkanalbehandlung-16-17-w

(2) Detail einer intraoralen Aufnahme bei der die beiden mesiobuccalen Kanäle mb1 und mb2 von Zahn 16 gut zu sehen sind:

Wurzelkanalbehandlung-16-w-Detail-mb1+mb2

In der nächsten Sitzung werden die neuen Kronen eingeklebt. Die Zähne haben jetzt eine günstige Prognose.