Seite auswählen

Die Patientin stellte sich als Neuaufnahme vor und klagte über einen komischen Geschmack zwischen den Zähnen unten rechts. Der klinische Befund zeigte starkes Zahnfleischbluten auf leichte Sondierung zwischen Zahn 46 und 47 und einen deutlich sondierbaren Randspalt der Kronen 46. Das Röntgenbild klärte dann die Diagnose weiter. Es zeigt einen ausgedehnten Kronenranddefekt an Zahn 46 distal. Von einem Spalt kann man nicht mehr sprechen.

Kronenrandkaries-46-BF-w

Auf der Übersichtsaufnahme wurden die Kanalsysteme als Ausgangsinformation befundet:

Ausgangsroentgen-Wurzelkanalbehandlung-46-w

Wir haben die Wurzelkanalbehandlung in einer Sitzung durchgeführt und gleich den Kronenstumpf für eine Neuversorgung mit einer Vollkeramikkrone vorbereitet und abgeformt. Das Kontrollröntgen zeigt die Wurzelkanalfüllungen.

Kontrolle-Wurzelfuellungen-46w

In der nächsten Sitzung wird die neue Krone eingeklebt. Der Zahn hat nun eine günstige Prognose.