Seite auswählen

Wurzelkanalbehandlung des Tages

Der Patient leidet unter extremer Angst vor Zahnärzten. Typisch für Angstpatienten ist, dass sie erst dann zum Zahnarzt gehen, wenn die Beschwerden nicht mehr ignoriert werden können. Das war auch bei diesem Patienten der Fall. Er stellte sich unter anderem mit einer extrem tiefen Karies an Zahn 36 vor. Wir haben die Karies entfernt, eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt und werden den Zahn stabil mit einer Keramikteilkrone versorgen.

Das Übersichtsröntgen zeigt den Ausgangsbefund mit eingetragener Messung der Ausgangslänge:

Endo-OPG-w

Hier ist das Foto der Situation:

Endo-36-Ausgangsfoto

Das Kontrollröntgenbild zeigt die Wurzelkanalfüllungen die homogen randständig sind und vollständig bis zur Wurzelspitze reichen:

Endo-36-Wurzelkanalfuellungen

Der Zahn hat jetzt eine gute Prognose.

Zahnzwischenraumkaries des Tages

Der Patient kam als Neuaufnahme mit Schmerzen in die Sprechstunde. Das Röntgenbild ergab unter anderen Befunden eine Zahnzwischenraumkaries an den Zähnen 14 und 15.

Zahnzwischenraumkaries-14-15-ROE-

Wir haben die Defekte eröffnet:

Zahnzwischenraumkaries-14-15

Das nächste Foto zeigt einen noch kleinen Defekt an Zahn 15 distal. Im Röntgenbild ist dieser Schaden nur schwach zu sehen.

Kompositrestaurationen-15-kleiner-Defekt-distal

Wir haben nach vollständiger Entfernung der Karies die Zähne mit dentinadhäsiven Kompositrestaurationen wiederhergestellt. Das Foto zeigt die Restaurationen unmittelbar nach der Modellation und Polymerisation.

Kompositrestaurationen-14-15-w